LEISTUNG ERWEITERN

Diese „Bedürfnisse“ sind nicht nur wirtschaftliche Interessen, sondern auch die ökologischen und sozialen Fundamente globalen Wohlstands.

KOSTEN SPAREN

Unsere Herausforderung der Logistik besteht darin, die Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen oder in einem unternehmensübergreifenden Netzwerk so zu konfigurieren und zu koordinieren, dass die Kundenaufträge in kurzer Zeit und hoher Qualität zu niedrigen Kosten erfüllt werden.

LOGISTIK 4.0

Ziele von Logistik 4.0 sind eine unternehmensübergreifende Automatisierung und Optimierung, sowohl bei den Materialflüssen als auch beim Ressourceneinsatz in der Inbound- wie in der Outbound-Logistik. Als Bedingung und Folge zugleich entsteht in Wechselwirkung eine Flexibilisierung von Prozessen, Geschäftsmodellen und Partnernetzwerken. Die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verändert nachhaltig die Art und Weise, wie zukünftig produziert und gearbeitet wird. Technische Grundlage sind intelligente, digital vernetzte Systeme, mit deren Hilfe eine weitgehende „Selbstorganisation “ ermöglicht werden soll: Menschen. Maschinen. Anlagen, Produkte und Logistik kommunizieren und kooperieren in der Industrie 4.0 direkt miteinander.
Raiffeisenstrasse 25, Germany, 61191 Rosbach +49 6003 999900 +49 6003 930185 info@greenlox.de http://www.greenlox.de Christian Waßmann Greenlox Feldpreul 47 61191 Rosbach E-Mail info@greenlox.de Tel 06003930183 Fax 06003930185 Ust-IdNr: DE280917965

Nachhaltigkeit

„Hinterlasse die Umwelt so, wie du Sie selber vorfinden möchtest.“ Die Logistikbranche ist eine der mit Weltweit größte Co2 Verursacher. Hier sind die Unternehmen gefordert, die richtigen Schritte einzuleiten. Jedoch müssen nicht nur Wege gefunden werden, den Co2 Ausstoß mit Umwelt- und Klimaprojekten aufzuwiegen. Sondern es müssen Lösungen gefunden werden, damit diese beim Transport erst gar nicht, oder nur in geringen Mengen entstehen zu lassen. Auch als kleines Unternehmen fühlen wir uns verpflichtet, mit all unseren Möglichkeiten, Wege vorzuzeigen und zu beschreiten um als gutes Vorbild voran zu gehen.

IHRE ZUKUNFT

IST

UNSER ZIEL

LEISTUNG ERWEITERN

Diese „Bedürfnisse“ sind nicht nur wirtschaftliche Interessen, sondern auch die ökologischen und sozialen Fundamente globalen Wohlstands.

KOSTEN SPAREN

Unsere Herausforderung der Logistik besteht darin, die Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen oder in einem unternehmensübergreifenden Netzwerk so zu konfigurieren und zu koordinieren, dass die Kundenaufträge in kurzer Zeit und hoher Qualität zu niedrigen Kosten erfüllt werden.
Raiffeisenstrasse 25, Germany, 61191 Rosbach +49 6003 999900 +49 6003 930185 info@greenlox.de http://www.greenlox.de Christian Waßmann Greenlox Feldpreul 47 61191 Rosbach E-Mail info@greenlox.de Tel 06003930183 Fax 06003930185 Ust-IdNr: DE280917965

Nachhaltigkeit

„Hinterlasse die Umwelt so, wie du Sie selber vorfinden möchtest.“ Die Logistikbranche ist eine der mit Weltweit größte Co2 Verursacher. Hier sind die Unternehmen gefordert, die richtigen Schritte einzuleiten. Jedoch müssen nicht nur Wege gefunden werden, den Co2 Ausstoß mit Umwelt- und Klimaprojekten aufzuwiegen. Sondern es müssen Lösungen gefunden werden, damit diese beim Transport erst gar nicht, oder nur in geringen Mengen entstehen zu lassen. Auch als kleines Unternehmen fühlen wir uns verpflichtet, mit all unseren Möglichkeiten, Wege vorzuzeigen und zu beschreiten um als gutes Vorbild voran zu gehen.

LOGISTIK 4.0

Ziele von Logistik 4.0 sind eine unternehmensübergreifende Automatisierung und Optimierung, sowohl bei den Materialflüssen als auch beim Ressourceneinsatz in der Inbound- wie in der Outbound-Logistik. Als Bedingung und Folge zugleich entsteht in Wechselwirkung eine Flexibilisierung von Prozessen, Geschäftsmodellen und Partnernetzwerken. Die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verändert nachhaltig die Art und Weise, wie zukünftig produziert und gearbeitet wird. Technische Grundlage sind intelligente, digital vernetzte Systeme, mit deren Hilfe eine weitgehende „Selbstorganisation “ ermöglicht werden soll: Menschen. Maschinen. Anlagen, Produkte und Logistik kommunizieren und kooperieren in der Industrie 4.0 direkt miteinander.